Lösungen beschaffen. 

Mit Mayer entscheiden Sie sich von Anfang an für Lösungen in der Anwendungstechnik und für Zuverlässigkeit im Werkzeugmanagement – kurz: für messbare Effekte. Gewinnen Sie zusätzlich volle Flexibilität durch unsere Logistikvorteile: 

  • Über 20.000 Standard- und Sonderwerkzeuge auf neuestem Stand der Werkzeugtechnologie 
  • Vertragsrahmenlager mit persönlichem 24-Stunden-Abholsystem
  • Schneller und kostenfreier Zustellservice für die Region Heuberg

Ingersoll-Drehen: Rhino Turn SwissLine

Neue Außendrehhalter mit doppelseitigen RhinoTurn Wendeschneidplatten ür Swiss-Type Drehautomaten.

Ingersoll-Fräsen: Chip Surfer ER-Aufnahmen

Neue Serie monolithischer Spannzangen mit Ts-Anbindung für das Ingersoll ChipSurfer Wechselkopfsystem. Die Serie wird in den gängigen Größen ER11/ER16/ER20/ER25 sowie ER32 für alle TS-Größen Ts05 - Ts15 zur Verfügung stehen.

Ingersoll-Fräsen: Rapid Thread

Die hier vorgestellten Gewinde-Einschraubfräser sind eine Ergänzung zum bestehenden RapidThread-Programm MTED mit Wendeschneidplatte. Die Werkzeugserie verfügt über einen ChipSurfer-Anschluss der Größen T06, T08, T10, T12 und T15.

Ingersoll-Fräsen: Gold Quad F

Neuer Hochvorschubfräser für die Schruppbearbeitung im Durchmesserbereich von Ø 50 – 160 mm. Verschiedene Wendeschneidplattengeometrien für die Bearbeitung von Stahl, Guss und Materialien aus der Zerspanungsgruppe M (nichtrostender Stahl) sowie der Materialgruppe S (warmfeste Legierungen und Titanlegierungen).

Ingersoll-Fräsen: Di Pos Deka My

Kleine, hochdynamische Bearbeitungsmaschinen und geringe Aufmaße bestimmen zunehmend die Anforderungen an ein modernes Planfräsersystem für die spanende Fertigung. Aber auch der Trend zu einer Komplettbearbeitung auf Dreh-Fräszentren erfordert oftmals kleinere Werkzeugabmessungen als bislang üblich. Ingersoll deckt dieses Anwendungsspektrum nun mit dem neuen Planfrässystem DiPosDekaμ ab.

Ingersoll-Drehen: SFeedRush TT81xx

Die SFeedRush-Sorten mit den neuesten Technologien für Oberflächenbehandlung und Beschichtung erzielen eine stabilere und längere Werkzeugstandzeit bei der Stahlbearbeitung als die bisherigen GoldLife+ Sorten. Das hochtechnologische, spezialisierte Nachbehandlungsverfahren unterscheidet die SFeedRush-Serie deutlich durch die schwarzen Spanflächen der Wendeschneidplatte und die gelben Freiflächen.

Ingersoll-Drehen: Schneidstoff TT3005 (HRSA)

TT3005 - die neue CVD beschichtete Qualität für exzellente Schlichtbearbeitungen von hitzebeständigen Superlegierungen (HRSA).

Ingersoll-Stechen: GoldFlex 34

Die GoldFlex TQ_27-Serie wurde um eine größere GoldFlex TQ_34-Serie erweitert.
Die neu hinzugefügte Wendeplattentyp GoldFlex TQC34 eignet sich speziell zum Einstechen und Abstechen bis zu einer Schnitttiefe von 10 mm. Die bisherige GoldFlex TQC27-Serie erzielt im Vergleich hierzu nur eine flachere Stechbearbeitung bis max. 6,4 mm Schnitttiefe.

Ingersoll-Bohren: QuadTWist Erweiterung D12-D13.5

Der PVD-beschichtete Schneidstoff TT8080 ist nun auch für positive Drehplatten verfügbar. Die TT8080-Sorte mit hervorragender Zähigkeit und Ausbruchfestigkeit eignet sich für eine Vielzahl von Bearbeitungsanwendungen, insbesondere in rostbeständigem Stahl und hitzebeständigen Legierungen.

Ingersoll-Bohren: QuadTwist Erweiterung D51-D80

Der Anwendungsbereich der QuadTwist Kassetten-Vollbohrerserie wird für größere Bohrdurchmesser auf Ø80 mm erweitert. Die QuadTwist Series von Ingersoll, die sich durch ihre hervorragende Produktivität als führend auf dem Markt für Wendeplattenbohrer etabliert hat, wird um neue Bohrer erweitert, die Bohrungen von Ø51 mm bis Ø80 mm herstellen können.

Ingersoll-Bohren: SpadeTwist Erweiterung

Die äußerst produktive SpadeTwist-Produktlinie - bekannt für präzises, stabiles Bohren auf der Basis einer sehr stabilen Klemmtechnologie mit auswechselbarem Bohrkopf - wird um den Durchmesserbereich von Ø20,0 mm bis Ø25,9 mm und einen neuen Flachbohrkopf zur Bearbeitung von Planflächen erweitert.

 

Ingersoll-Fräsen: Typhoon HSM Spindel

Die robuste HSM HPC Spindel ist eine spezielle Spindel für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (HSM) mit Hochdruckkühlmittelzufuhr (HPC). Sie wird mittels Kühlmittelfluss durch die Spindel der CNC-Maschine angetrieben und ist für Betriebsdrücke bis 70 bar ausgelegt.